MOLYKOTE D-321R Gleitlack - 400 ml Spray oder 1 kg Dose

Artikelnummer: 3397

Lufthärtendes Trockenschmiermittel für Metall/Metall-Verbindungen mit geringen bis mittleren Drehzahlen und hohen Lasten. Zur Vermeidung von Ruckgleiten. Hohe Alterungsbeständigkeit.  

Kategorie: Gleitlacke, Gleitmittel, Trockenschmiermittel

Bitte gewünschte Gebindegröße auswählen

ab 22,90 €

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

(netto: 19,24 €)
sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Lufthärtendes Trockenschmiermittel zur Vermeidung von Ruckgleiten und mit hoher Alterungsbeständigkeit. Der Gleitlack bildet eine trockene und fest haftende Schmierstoffsschicht. Durch die hohe mögliche Einsatztemperatur schmieren Gleitlacke auch dort, wo Öle und Fette abtropfen würden. Die Einsatzgebiete sind in Bildgebungs- und Abbildungssystemen, in der Automobilindustrie, bei der Montage und Wartung industrieller Anlagen sowie in der Luft- und Raumfahrttechnik.


Anwendungen

  • Für Metall/Metall-Verbindungen mit geringen bis mittleren Drehzahlen und hohen Lasten. Die Metalle werden dauerhaft trocken geschmiert und gegen Korrosion und Verschleiß geschützt.
  • Geeignet zur Lebensdauerschmierung von hochbeanspruchten Gleitführungen mit geringen Gleitgeschwindigkeiten, oszillierenden Bewegungen oder stoßweisem Betrieb.
  • Verbessert den Einlauf und die Schmierung unter hohem Vakuum und bei extremen Temperaturen.
  • Zur Verwendung an Zylinderkopfschrauben, Toaster-Führungen, Kfz-Spiegelverstellsystemen, Hochspannungsschaltern und für den Einlauf hochbeanspruchter Getrieberäder.
  • Notschmiermittel für Teile des Rotorkopfes von Windenergieanlagen und für rillenfreies Stahl-Kaltfließpressen.


Zusammensetzung

  • Festschmierstoffe
  • Lösemittel
  • Binder 


Typische Eigenschaften1
 nach folgenden Normen2

Farbe Schwarz-Grau
Viskosität bei 25°C (DIN3 Prüfbecher) (DIN 53211/3) 23 s
Dichte bei 20 °C (DIN 53217/2) 1,07 g/ml
Nichtflüchtige Bestandteile (CTM 02421) 29 %
Gebrauchstemperaturbereich -180 bis +450 ºC
Falex-Druckbelastbarkeit3 (ASTM-2625) b=4500 N
p=12500 N
s=6800 N
LFW-1, rotierend3 (ASTM-D2714)
F=2860N, n=72 Minuten3,
v=7,9 m/Minuten
Anzahl der Umdrehungen x1000 bis µ=0,1

b=212
p=146
s=306
LFW-1, oszillierend3 (ASTM-D2714)
F=900N, Frequenz=89,5 osz/Minuten
Anzahl der Oszillationen bis µ=0,08
b=178
p=400
s=362
Presspassung-Test µ=0,075

(1) Diese Informationen sind nicht für die Erstellung von Spezifikationen vorgesehen
(2) ASTM: American Society for Testing and Materials. ISO: International Standardisation Organisation. DIN: Deutsche Industrie Norm.
(3) Oberflächenvorbehandlung: b=blank, p=phosphatiert, s=sandgestrahlt.


Anwendungshinweise

  • Oberflächenvorbereitung: Reinigen und entfetten Sie zuerst die zu beschichtende Oberfläche, die mit Molykote® D-321R Anti-Friction Coating beschichtet wird. Phosphatierung oder Sandstrahlbehandlung (180 Körnung) verbessert Adhäsion und Lebensdauer.
  • Molykote D-321R Anti-Friction Coating vor dem Aufbringen durch Sprühen oder Aufstreichen sorgfältig rühren.
  • Empfohlene Trockenfilmdicke: 5 bis 20 µm.
  • Trockenzeit: Nach 5 Minuten bei 23 °C ist der aufgebrachte Film von Molykote D-321R Anti-Friction Coating grifftrocken. Diese Prozesszeit kann bis auf 1 Minute verringert werden, wenn das beschichtete Teil bei 80 °C getrocknet wird.
  • Aushärtungszeit: Nach einer Aushärtezeit von 2 Stunden bei 23 °C zeigt der Trockenfilm von Molykote D-321R Anti-Friction Coating seine vollen Schmiereigenschaften.



Sicherheitshinweise

Für den sicheren Umgang erforderliche Produktsicherheitsinformationen sind in diesem Dokument nicht enthalten. Vor Gebrauch Produkt- und Sicherheitsdatenblätter, Etiketten zur sicheren Handhabung auf dem Behälter sowie Hinweise zu Gesundheitsrisiken und Gefahren beim Umgang mit dem Produkt lesen.


Haltbarkeit und Lagerung

Bei Lagerung bei oder unter 20 ºC (68 ºF) in ungeöffneten Originalbehältern beträgt die Haltbarkeit dieses Produkts 24 Monate ab Herstellungsdatum.


Ausdrückliche Einschränkungen (Haftungsbeschränkung)

Das Produkt ist weder für medizinische Produkte noch für parmazeutische Anwendungen geeignet und ist daraufhin nicht getestet worden.


Wichtiger Hinweis

Genehmigungspflichtig nach Artikel 3 Verordnung (EG) Nr. 428/2009 vom 05.05.2009 (EG-Dual-use-VO) und § 8 AWV für Ausfuhr in Drittländer. Der Besteller des Produktes muss den Exportstatus des Vorgangs ermitteln und festlegen. Die QUAX GmbH übernimmt keinerlei Verantwortung für diese Festlegung zur Einhaltung der Exportbestimmungen seiner Kunden.